... Projektentwicklung :                                        Neubau eines Dienstleistungszentrums an der Sonsbecker Straße 57 in Xanten ....

Wir planen zur Zeit ein architektonisch durchdachtes, attraktiv gestaltetes und  energieeffizientes Gebäude. Unten sehen Sie schon die 3D-Ansichten des projektierten Gebäudes, welches wir bewusst in mehrere Bereiche gliedern wollen:

 

In einen vorderen Baukörper, einen mittleren Erschließungsbereich und einen hinteren Baukörper. Beide Baukörper erhalten zwei Vollgeschosse, der vordere Baukörper erhält zusätzlich ein Penthouse für eine besonders attraktive Büronutzung.

Gestalterisch wird das Gebäude im unteren Bereich durch einen niederrheintypischen dunklen Klinker gestaltet. Das erste Obergeschoss wird durchgängig mit einer hellen Putzfassade ausgeführt. Das Penthouse auf dem vorderen Gebäudeteil wird eine Fassade aus natürlichem Lärchenholz erhalten.

 

Folgende Nutzungsbereiche werden in unserem Dienstleistungszentrum voraussichtlich realisiert:

 

  • eine Senioren-Tagespflege für 10-15 Tagesgäste mit einer voraussichtlichen Nutzfläche von ca. 270 qm

  • eine Facharztpraxis  mit einer voraussichtlichen Nutzfläche von insgesamt ca. 130 qm

  • eine weitere Praxisfläche für Heilberufe von ca. 200 qm

  • Büro - und Dienstleistungsflächen mit einer voraussichtlichen Nutzfläche von insgesamt ca. 500 qm bis 900 qm

Das Gebäude wird neben seinem modern und hochwertig anmutendem Äußeren selbstverständlich komplett barrierefrei und mit modernster Haus- und Kommunikationstechnik erschlossen sein. Dies bei maximaler Nachhaltigkeit und geringen Nebenkosten.

 

Büro- und Praxiseinheiten stehen zum Kauf, als Teileigentum oder zur Miete zur Verfügung.

 

... Projektentwicklung :                                      Neubau eines Mehrfamilienhauses mit sieben Eigentumswohnungen an der                        Johannes - Janssen - Straße 27 in Xanten ....

 

... alle Wohnungen sind bereits verkauft ... !!!

 

Baubeginn wird im Sommer 2018 sein  -  die Fertigstellung im Frühjar 2019.

 

XANTEN - wohnen, wo andere Urlaub machen!“ Dies ist nicht nur ein Werbespruch, sondern auch nahezu eine Garantie, auf lange Zeit und somit nachhaltig, mit stabilen Mieterträgen rechnen zu können. 

Dieses Bauprojekt entsteht im Herzen von Xanten Stadtmitte auf einem der wenigen noch freien Filetgrundstücken nahe der Innenstadt. Der im Bau befindliche Kurpark ist lediglich vier Gehminuten von dieser Immobilie entfernt - der Dom in Sichtweite.

Dieses Mehrfamilienhaus wird mit einer süd-west Ausrichtung auf einem ca. 952 m² großen Grundstück entstehen, über sechs Wohnungen in verschiedenen Größen sowie über ein Penthouse im Staffelgeschoss verfügen. Abgerundet wird das Ensemble von insgesamt vier PKW-Garagen, drei PKW-Stellplätzen und einem Fahrradraum.

Das Gebäude besticht durch seine architektonischen Raffinessen, sowie durch seine hochwertige, im höchsten Maße energieeffiziente und nachhaltige Ausstattung. Die Wärmeversorgung des Objektes erfolgt durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und daher maximal nachhaltig. Dies wird auch durch den Energiestandard KfW 55 unterstrichen, welchen diese Gebäude erfüllt.

Der besonders hohe Wohncomfort wird u.a. durch eine vollflächige Fußbodenheizung sowie der dezentral gesteuerten Lüftungsanlage mit Wohnraumeinzellüfter sichergestellt und stellt im Vergleich zu den üblichen Neubauvorhaben ein Alleinstellungsmerkmal dar. Die Nutzer dieser Immobilie werden diesen Mehrwert in einem komfortablen Wohnklima bei geringsten Nebenkosten und maximaler Nachhaltigkeit spüren.

Der gehobene Standard umfasst nicht nur den überdurchschnittlichen Wärme- und Schallschutz, sondern schließt eine komplette Ausstattung – inklusive Boden- und Wandbelägen – ein.

Die VETERA Immobilien GmbH & Co. KG hat den Anspruch, sämtliche Bau- und Handwerksleistungen durch solide Unternehmen aus der Region durchführen zu lassen. Dies garantiert erstklassige Handwerksleistung, Nachhaltigkeit und letztlich die Wertbeständigkeit dieser Immobilie.